Wir waren dabei! Auszählung in Berlin

Unser stellv. Vorsitzender Jacob

Zur Auszählung des Mitgliedervotums war auch Jacob von den Jusos Aschaffenburg nach Berlin gereist.

mehr

Jusos gegen Ausweitung von Polizeirechten

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Die Jusos Aschaffenburg geben Benjamin Franklin in dieser Sache Recht und lehnen das Gesetz der bayerischen Staatsregierung zur Neuordnung des Polizeirechts ab.

mehr

1. Mai Kundgebung in Aschaffenburg

Am 1. Mai hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) traditionell zu Kundgebungen und Demonstrationen am Tag der Arbeit aufgerufen. Auch in Aschaffenburg waren diesem Aufruf wieder viele Menschen gefolgt. Die Jusos Aschaffenburg zeigten sich solidarisch zu den Anliegen des DGBs und haben in großer Zahl an den Aktivitäten in Aschaffenburg teilgenommen.

Kevin Kühnert kommt nach Aschaffenburg

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert kommt am Sonntag, 22. Juli im Rahmen einer Bayerntour nach Aschaffenburg. Ab 19 Uhr tritt er im Club Anna (Heinsestraße 5) auf und spricht dort zu aktuellen Themen aus der Bundes- und Landespolitik, Einlass ist ab 18 Uhr.

mehr

JUSO-Bus in Aschaffenburg

Der Juso-Bus in Aschaffenburg - eine gelungene Aktion

freistarten - auch in Aschaffenburg. Am 12. September kam der legendäre JUSO-Bus nach Aschaffenburg, um unseren Wahlkampf zu supporten. Die Aktion war mehr als erfolgreich: Gemeinsam mit Martina Fehlner, dem Bus-Team und Aschaffenburger JUSOS konnten wir mit zahlreichen Bürger*innen ins Gespräch kommen und unseren politischen Ziele präsentieren.

Ihr wollt mehr über unsere Forderungen wissen? Schaut euch unser Wahlprogramm an oder kommt einfach mal bei einer Sitzung vorbei!

Höcke: Nicht willkommen in unserer Region!

Jusos beim Protestzug gegen den Auftritt von Björn Höcke in Elsenfeld

Mit 3.000 weiteren Bürger*innen haben wir Jusos am 14.09.2018 in Elsenfeld deutlich gemacht, dass Björn Höcke bei uns in der Region nicht willkommen ist. Gemeinsam mit dem Bündnis "Wir sind bunt" haben wir das "Fest der Vielfalt" gefeiert und ein Zeichen für Menschlichkeit und Toleranz gesetzt. Besondere Gäste waren die Kabarettisten Urban Priol und Georg Schramm. Wir sind stolz, als Jusos derart stark vertreten gewesen zu sein. Hoch die internationale Solidarität!